alldieweil


alldieweil

* * *

1all|die|weil <Konj.> [mhd. al(le) die wīl(e)]:
1. (scherzh., sonst veraltend) weil:
ich kann die Frage nicht beantworten, a. ich es nicht weiß.
2. 1während (1):
du kannst aufräumen, a. ich koche.
3. 1während (2).
2all|die|weil <Adv.> [vgl. 1alldieweil]:
2währenddessen, inzwischen.

* * *

all|die|weil [I, II: mhd. al(le) die wīl(e)] (veraltet, noch scherzh.): I. <Konj.> weil: ich kann die Frage nicht beantworten, a. ich es nicht weiß. II. <Adv.> währenddessen: du kannst aufräumen, a. ich koche; man plauderte darüber ... und a. trieb das Leben fort (Maass, Gouffé 336).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alldieweil — * Alldieweīl, eine Causal Conjunction für dieweil, oder weil. Alldieweil nun das nicht geschehen kann, so u.s.f. Diese völlig Allemannische Partikel stehet nur noch in der Kanzelley und Gerichtssprache in einigem Ansehen, wo man sie wohl noch gar …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • alldieweil — Adv/Konj währenddessen, weil per. Wortschatz arch. (12. Jh.) Stammwort. Eigentlich die (ganze) Zeit (zu Weile); in der Bedeutung also eine Entsprechung zu während. deutsch s. all, s. Weile …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • alldieweil — all|die|weil, die|weil (veraltet) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • weil — alldieweil (umgangssprachlich); da; da obendrein; sintemalen (veraltet); sintemal (veraltet); da ja; wegen; zumal; nachdem; denn * * * …   Universal-Lexikon

  • Dieweil — Dieweil. 1) Ein Oberdeutsches Bindewort für weil, welches im Hochdeutschen größten Theils veraltet ist, und nur noch von den Kanzelleyen im Andenken erhalten wird. Dieweil du hast gehorchet der Stimme, 1 Mos. 3, 17. Dieweil er ein göttlich Leben… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • sintemalen — weil; alldieweil (umgangssprachlich); da; da obendrein; sintemal (veraltet); da ja; wegen; zumal; nachdem * * * sin|te|ma|len 〈Konj.; …   Universal-Lexikon

  • sintemal — weil; alldieweil (umgangssprachlich); da; da obendrein; sintemalen (veraltet); da ja; wegen; zumal; nachdem * * * sịn|te|mal …   Universal-Lexikon

  • Goldküste (Westafrika) — Historische Karte der Guineaküste mit der Bezeichnung „Goldküste“ Goldküste (portugiesisch: Costa do Ouro, englisch: Gold Coast) ist eine historische Bezeichnung für einen Küstenabschnitt in Westafrika, der sich weitgehend mit der Küste des… …   Deutsch Wikipedia

  • Sintemahl — Sintemahl, ein Bindewort, welches einer angeführten Ursache zur Begleitung dienet, und seinen Stand allemahl zu Anfange des Satzes hat, für weil, indem. Wie kann ich Abraham verbergen, was ich thue; sintemahl er ein groß und mächtig Volk soll… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Und — Und, ein Bindewörtchen, und zwar das einfachste in der ganzen Sprache, welches bloß das Daseyn eines Dinges neben dem andern bezeichnet. Es verbindet aber, 1. Einzelne Wörter, Begriffe und Umstände, da es denn allemahl zwischen den beyden Wörtern …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart